Welser Halbmarathon 2019

Mag. Renate Loidl von den Dom Bosco Schulen Vöcklabruck zeigt sich von der Veranstaltung begeistert  

Für den Schul-Jahresbericht hat sie folgenden Text "Welsmarathon 17.03.2019 - aus der Organisationsperspektive":verfasst: 
"Als Lehrerin für das Fach „Bewegung und Sport“ und gleichzeitig begeisterte Läuferin mit Herz und Seele trau ich mir das an dieser Stelle sagen: Es ist mein absoluter Lieblingstag im ganzen Schuljahr! Zusammen mit SchülerInnen und KollegInnen bei einer großen Laufveranstaltung teilzunehmen und sie dabei zum regelmäßigen Laufen im Vor- und Nachhinein anzuspornen, bereitet mir eine wirklich riesengroße Freude.

Heuer sind wir erstmals im Zuge des Welser Halbmarathons am 17.3.2019 gestartet, ganz nach individuellem Wunsch entweder beim „7km eww-Power-Run“ oder beim „5km Felbermayr Frauenlauf“, da der alljährliche „Schule läuft“ - Linzmarathon heuer auf den Palmsonntag in den Osterferien fällt. Und so habe ich auf gut Glück im Dezember angefragt, ob denn eine Teilnahme der Don Bosco Schulen beim Welser Halbmarathon im März möglich wäre, auch wenn es keine direkte, schulbezogene Veranstaltung ist.

Mit offenen Armen und einer Wertschätzung, die ihresgleichen sucht, wurde uns sofort die Teilnahme von den beiden Organisatorinnen Eva Kroboth und Barbara Trilsam zugesagt und zwar kostenlos für unsere SchülerInnen, inklusive Laufshirt und sensationellem und prall gefüllten Startsackerl! Auch ich habe zusätzlich viele Goodies aufgetrieben und möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei den Sponsoren bedanken: Intersport Asen XXL Vöcklabruck, Thalia Gmunden, Volksbank Gmunden, das Schulrestaurant der DBS Vöcklabruck und unser liebes Schulpastoralteam! Ein ganz besonderes Dankeschön gebührt unserem Absolventenverein, der auch heuer wieder die Buskosten der Firma Apfl übernommen hat! Vielen herzlichen Dank an alle!


Es bedarf einiger Organisation und Vorbereitungen im Vorfeld, die ich liebend gerne auf mich nehme, wenn ich dann eine Gruppe von insgesamt fast 30 top motivierten LäuferInnen leite und sie am Weg ins Ziel begleiten darf, von Seiten der Schule auf allen Ebenen so eine große Unterstützung bekomme und ja, sich dann auch noch das Wetter von seiner schönsten Seite am Tag X präsentiert. 
Auch unsere Ergebnisse und Platzierungen können sich mehr als sehen lassen und können online abgerufen werden unter http://www.wels-halbmarathon.at/
Fazit Welsmarathon 2019: Familiär, aber äußert professionell! Ich hoffe auf eine Wiederholung und vielleicht ein noch größeres StarterInnenfeld der Don Bosco Schulen Vöcklabruck im nächsten Schuljahr! :-)